Vom Spielen zum Erleben

Erst, was Ausdruck gefunden hat, ist und wird real!

Spielend sich selbst erleben

DEIN EVENT

Inhalt

Willst Du erleben wie es ist Deinen Traum zu verkörpern und ihm spielerisch Ausdruck zu verleihen?

Der Körper ist der beste Freund wenn es darum geht zu spüren was in jedem Augenblick wahr ist. Er ermöglicht Dir Gefühle zu aktivieren und zu kanalisieren. Im natürlichen Körperkontakt wohnt das Gefühl für persönliche Wahrheit. Durch ihn lernst Du zwischen Vorstellung und Realität zu unterscheiden. Dann können Deine Vorstellungen von einem Traum zu einer erlebbaren Realität werden. Dein Körper bietet Dir dabei ein stabiles zu Hause, von dem aus Du Dich auf den fragilen Weg der Verwirklichung Deiner Träume machen kannst.

Gemeinsam mit der Schauspieltrainerin Ingrid Sturm gehen wir an diesem Hybrid Event durch verschiedene Übungen aus dem Schauspielhandwerk: Organische Übungen, die Dich Schritt für Schritt in den Körper, in Deine sinnliche Wahrnehmung, in Deine Gefühle und in Deine Imagination führen. Mit spielerischen Aufgaben erfährst Du mit Körper und Seele im Moment zu sein und ihr authentischen Ausdruck zu verleihen. Merke: Erst was Ausdruck gefunden hat ist real und wird real!


TeilnehmerInnen von VOM  SPIELEN ZUM ERLEBEN  (egal ob online oder vorort) erhalten 15% Rabatt auf einen der Kurse mit Ingrid Sturm in der Internationalen Sommerakademie der Schule des Theaters 2021.

Wann und Wo?

Donnerstag, 22. April 2021, 18:00 – 20:00 

ONLINE:

    • du bekommst deinen persönlichen Link nach Buchung des Einzel-Events oder des Member-Packages

OFFLINE:

    • Schule des Theaters
    • Hermanngasse 31/1
    • 1070 Wien

Ingrid Sturm

Schauspielerin, Regisseurin, Körpertherapeutin. Method Acting  Schauspieltraining, Personal Acting Coach, Dozentin für Interdisziplinäres Training

Die Leiterin der Schule des Theaters (est. 1999) – Ingrid Sturm – kann auf eine über dreißigjährige Karriere als Schauspielerin, Regisseurin, Körpertherapeutin und Schauspieldozentin zurückblicken. Sie ist Gründerin der Schule des Theaters Wien, in der sie auch als Schauspieltrainerin tätig ist.

Ihr künstlerischer Weg begann mit einem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz, an welches Engagements u. a. am Schauspielhaus Graz, Altes Schauspielhaus Stuttgart, Landesbühne Hannover, Pfalztheater Kaiserslautern und am Schauspiel Marburg folgten. Fasziniert von verschiedenen unkonventionellen Formen der Schauspieltechnik und ausgestattet mit einer unstillbaren Neugier für den Schauspielberuf begann Ingrid Sturm eine langjährige Method Acting Ausbildung bei Walter Lott, dem New Yorker Actors Studio Member und designiertem Lehrer am Lee Strasberg Theater and Film Institute. In dieser Zeit assistierte sie Lott über 13 Jahre in seiner Lehrtätigkeit durch ganz Europa.

Als Method Acting Expertin gründete Ingrid Sturm ihre eigene Theatergruppe und tourte mit ihren erfolgreichen Eigenproduktionen durch Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich.

Ingrid Sturm war als Schauspieldozentin und Schauspieltrainerin an diversen Schauspielschulen in Wien tätig und unterrichtet seit 25 Jahren an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Dort lehrt sie nicht nur Schauspiel, sondern bereitet die Student*innen aller Abteilungen, von den darstellenden Künsten bis zur Instrumentalmusik, in einer von ihr entwickelten Methode der interdisziplinären Werkstatt auf den Bühnenberuf vor.

Zahlreiche Weiterbildungen bei Geraldine Baron, Philippe Gaulier, Enrique Pardo, Kristin Linklater darf Ingrid Sturm ihren Erfahrungsschatz nennen. Seit 2000 trainiert und forscht sie bei Dominique de Fazio in Rom und Mailand. De Fazio war ein enger Mitarbeiter von Lee Strasberg und entwickelte auf der Grundlage des Method Acting seine eigene Schauspielmethode, die höchste Authentizität basierend auf Zen und Taoismus ermöglicht.